Reflexzonen Höngg

     *Fussreflexzonen Therapie*

Sabine Truffer

Über mich

Unsere Füsse tragen uns durch das Leben.

Zwei kraftvolle Pakete an Muskeln, Bändern, Sehnen, Faszien und vielen Reflexpunkten.

Seit ich mich entschieden habe, die Ausbildung zur diplomierten Fussreflexzonentherapeutin zu absolvieren, schenke ich den Füssen täglich sehr viel Aufmerksamkeit. Sei es beruflich oder im Privaten.

Die Reflexzonenarbeit ist meine Passion und ich freue mich immer wieder auf jede einzelne Behandlung die ich durchführen kann. 

Es ist faszinierend wie Menschen auf die Behandlung reagieren und auch ich vieles wahrnehmen kann. Jede Behandlung ist anders, weil auch der Mensch individuell ist. 

 

In meiner Praxis ist mir eine entspannte Atmosphäre sehr wichtig. Meine Kunden sollen sich erholen und Kraft tanken, gleichzeitig wird die Gesundheit gefördert und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Dabei helfen mir auch natürliche Aromaöle, die ich individuell für den Raumduft verwende und eine bequeme Lagerung die das Erlebnis noch verstärken.

Bis bald bei Reflexzonen Höngg...

IMG_2758.jpeg

  • Ausbildung zur diplomierten Fussreflexzonen Therapeutin an der Swissprävensana Akademie, Zürich, 2018/2019

  • diplomierte Pflegefachfrau HF

  • Mutter von zwei Kindern

        Weiterbildung:

  • Migränebehandlung in der Reflexzonentherapie, November 2019

  • Handreflexzonenmassage, Juni 2020

  • Ohrreflexzonenmassage, September 2020

  • Faszientechnik (Körperreflexzonen) März 2021

 

Fussreflexzonen Therapie

Ich arbeite hauptsächlich an den Reflexzonen der Füsse, aber auch an den Händen, Ohren und am Körper. Dies je nach Symptomatik und Situation.

Die Reflexzonen/Reflexpunkte spiegeln einzelne Bereiche des Körpers, so dass ich durch gezielte Druckimpulse die Selbstheilungs- und Regenerationskräfte im Körper anregen kann.

Es ist eine Therapiemethode, die Symptome nicht unterdrückt oder bekämpft sondern unterstützend wirkt, die den Menschen mit Körper und Seele als Einheit erfasst.

 

Bei der Reflexzonenbehandlung handelt es sich um eine individuelle Druckpunktmassage. Sie ist grundsätzlich sehr entspannend, kann zwischenzeitlich aber auch schmerzhaft sein. Solche Schmerzpunkte zeigen oft eine Störung im Körpersystem an, die von mir gezielt behandelt werden.

Durch ein vorgängiges Gespräch sowie eine Beurteilung und Untersuchung der Füsse, kann ich schon vieles über den Menschen herausfinden. Während der Behandlung ist es ebenfalls wichtig, allfällige Schmerzen und/oder andere Symptome wahrzunehmen und entsprechend zu berücksichtigen.

Wichtig ist nach jeder Behandlung eine Nachruhezeit von mindestens 10 Minuten. In dieser Zeit werden die gesetzten Impulse vom Körper verarbeitet und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Die Fussreflexzonenmassage eignet sich bei folgenden Beschwerden:

 

  • Stress

  • Muskuläre Verspannungen, Rückenschmerzen

  • Gelenkschmerzen mit Bewegungseinschränkungen

  • Verdauungs- und Stoffwechselbeschwerden

  • Menstruationsbeschwerden

  • Wechseljahrbeschwerden

  • Chronisch oder akuter Schnupfen, Nebenhöhlenentzündungen (Sinusitis)

  • Stärkung des Immunsystems

  • Allergien wie z.B. Heuschnupfen  

  • Lymphatische Belastungen

  • Kopfschmerzen, Migräne

Weitere Behandlungsansätze die miteinbezogen werden:

  • reflektorische Lymphdrainage am Fuss

  • Narbenentstörung

  • Handreflexzonenmassage

  • Ohrreflexzonenmassage mit Ohrsamen (Akupressurpflaster) für die Eigenbehandlung zu Hause

  • Ohrkerzen bei Tinnitus, Stress, beginnenden Ohrenschmerzen und Schnupfen

  • Körperreflexzonenbehandlung bei Verspannungen, Schmerzen im Muskel-Faszien-Skelett-System und Bindegewebe.  

Unknown.jpeg
 

Behandlungsdauer/ Kosten

Eine Behandlung dauert 1 Stunde,  inklusive Vorbesprechung und Nachruhe.

 

Die Erstbehandlung dauert meistens etwas länger.

Der Stundenansatz beträgt 130.- CHF

 

Krankenkasse:

Ich bin beim EMR (ErfahrungsMedizinisches Register) anerkannt, deshalb übernehmen die meisten Krankenkassen über die Zusatzversicherung einen Teil der Kosten. 

Bei der Swica, Helsana und Visana wird je nach Versicherungsmodell ein Teil der Kosten übernommen.

Daher empfehle ich immer, dies vor der ersten Behandlung abzuklären.

                                                                    

Zahlungsmöglichkeiten: Rechnung mit Einzahlungsschein, direkt nach der Behandlung in bar, mit Karte ( EC / Kreditkarte) oder TWINT.

 

Kontakt

visitenkarte_bearbeitet.jpg

Meine Praxis befindet sich im 1.Stock.

Die Treppe/Lift hoch, den Gang rechts bis fast ganz nach hinten.

(Büro 34)

Parkplätze vor dem Haus vorhanden.

EMR-TriTherapy.gif

Thanks for submitting!